Aquatöne – Dekorieren in den Farben des Meeres

Wir lieben jetzt Aquatöne. Die vermitteln uns nämlich sofort ein Gefühl von Urlaub und Frische in der Wohnung. So zählen die Töne des Meeres zu den aktuellen Trendfarben. Egal ob hellblaue Sitzecken oder tiefblaue Teppiche, es gibt viele Möglichkeiten die eigenen vier Wände in Aquatönen zu dekorieren. Hier kommt etwas Inspiration zum blauen Wunder.

Na, wer hört schon das Meeresrauschen? Einen Sandstrand können wir uns wohl leider nicht in der eigenen Wohnung ermöglichen, aber Urlaubsgefühle entstehen beim Trend Aquatöne bestimmt. Das Tolle ist, dass eine Dekoration in angesagten Blautönen nicht nur der Wohnung ein frisches Make-Over geben kann. Es lässt sich sogar etwas tricksen in Sachen Raumgefühl.

Welche Aquatöne gibt es und was ist gerade angesagt?

Die Palette der Aquatöne ist breit gefächert. So gibt es nicht nur klassischen Blautöne, sondern auch zahlreiche Mischformen und Abstufungen. Sehr beliebt sind dieses Jahr helle Wasserfarben wie Mint oder die sogenannten Dusty Colours. Damit sind Abstufungen von Mint und Hellblau gemeint, welche gräulich wirken. Perfekt für den modernen Einrichtungsstil. Türkis hingegen vermittelt pures Urlaubsfeeling und ist ebenso beliebt.

Wie kommen Aquatöne am besten zur Geltung?

Blautöne können von hellblau bis dunkelblau variieren. Sie harmonieren mit relativ vielen Farben. Besonders schön sommerlich sieht Weiß in Kombination mit Aquatönen aus. Quasi eine Melange aus Himmel und Wasser. Man könnte auch eine Kombination mit Pastellfarben ausprobieren. Wenn man an die Materialen denkt, so kommen Aquatöne mit naturbelassenen Materialen groß raus. Wie wären zum Beispiel im Wohnzimmer eine weiße Couch, ein Sisal Teppich und Deko Gegenstände wie Kissen und Kerzen in Aquatönen?

moderner Landhausstil mit blauen Dekoelementen

Welche Deko Gegenstände in Aquatönen besonders schön aussehen

Natürlich entscheidet hier letztendlich der persönliche Geschmack. Aktuell im Trend in Punkto Aquatöne liegen Teppiche mit Farbverlauf und Kissen mit bunten Mustern. Verschiedene Blautöne greifen auf den Stoffen ineinander über und ergeben so einen einzigartigen Look. Auch Vasen und kleine Ablage-Schalen sehen in Meerestönen besonders schön aus.

Wie Aquatöne die eigenen vier Wände beeinflussen

Aquatöne stehen für das Element Wasser und sollen eine beruhigende Wirkung auf uns haben. Sehr beliebt ist die Kombination mit Weiß, da hier zusätzlich noch ein Gefühl von Freiheit vermittelt wird. Schließlich steht die Farbe Weiß für den Himmel. So kann man durch gezielte Dekoration mit Aquatönen kleine Räume größer oder relativ dunkle Zimmer heller wirken lassen. Außerdem gibt es verschiedene Stilrichtungen nach denen man dekorieren könnte. Im Trend liegt zum Beispiel der skandinavische Stil, der Aquatöne sehr modern wirken lässt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutzerklärungen habe ich zur Kenntnis genommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .